Bruch des Bürgervertrags mit Ansage – Streit um Nachfolgebebauung für Flüchtlingsunterkunft in Klein Borstel eskaliert

12 September 2019

Ein Gespräch zwischen Vertretern von Lebenswertes Klein Borstel und dem Bezirksamt Hamburg Nord sowie den Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen in Hamburg Nord zur Nachfolgebebauung der Flüchtlingsunterkunft in Klein Borstel am 10. September 2019 endete im offenen Dissens. In...

Weiterlesen...

Welche Ergebnisse der Prüfaufträge verletzen den Bürgervertrag Klein Borstel?

13 März 2019

Am 21. Februar 2019 hat das Bezirksamt Hamburg-Nord in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung durch die beauftragten Architekten Möglichkeiten aufgezeigt, den Anteil geförderten Wohnens auf der Fläche des Anzuchtgartens zu erhöhen sowie insgesamt eine weitere bauliche Verdichtung zu...

Weiterlesen...

Eskalation um Bürgervertrag setzt sich fort: Thomas Domres (SPD) wirft Lebenswertes Klein Borstel Vertragsbruch vor!

01 Februar 2019

Nach der im Hamburger Abendblatt vom 25.01.2019 von Thomas Domres (SPD) ausgesprochenen Drohung, den Bürgervertrag zu brechen (wir berichteten), hat sich im Laufe der Woche die Eskalation um den Bürgervertrag Klein Borstel fortgesetzt: Am 31.1.2019 hat Thomas Domres (SPD) sich in...

Weiterlesen...

LKB weist Drohung von Thomas Domres (SPD) im Hamburger Abendblatt zurück – Stellungnahme

26 Januar 2019

Lebenswertes Klein Borstel e.V. weist die im Hamburger Abendblatt-Artikel vom 25.01.2019 veröffentlichte Drohung von Thomas Domres (SPD) mit Entschiedenheit zurück. Herr Domres wird dort wie folgt zitiert: “Wenn die Initiative Maßnahmen ergreifen sollte, die den Vertrag gefährden und damit...

Weiterlesen...

Warum der Antrag von SPD, Grünen und Linken den Bürgervertrag Klein Borstel verletzt – Stellungnahme von Lebenswertes Klein Borstel

20 Januar 2019

Der nach der öffentlichen Plandiskussion  gestellte und inzwischen im Stadtentwicklungsausschuss verabschiedete Antrag von SPD, Grünen und Linken verletzt den Bürgervertrag Klein Borstel und stellt zudem einen Wortbruch der Fraktionsvorsitzenden von SPD und Grünen dar. Warum ist das so? Bürgervertragsverletzung in...

Weiterlesen...

CDU lehnt Aufstockung bei Bebauung Am Anzuchtgarten ab – Pressemitteilung der CDU vom 09.01.2019

09 Januar 2019

Am 09. Januar 2019 veröffentlichte die CDU eine Pressemitteilung in der sie die Aufstockung am Anzuchtgarten ablehnt. Lesen Sie hier die Pressemitteilung der CDU. Lebenswertes Klein Borstel weist darauf hin, dass der in der Pressemitteilung erwähnte Anteil von 60...

Weiterlesen...

SPD, Grüne und Linke rufen aktiv zum Bruch des Bürgervertrags Klein Borstel auf

04 Dezember 2018

Nach der öffentlichen Plandiskussion am 22. November 2018 in Klein Borstel rufen nun die Fraktionen der SPD, der Grünen sowie der Linken des Bezirks Hamburg-Nord mit einem gemeinsamen Antrag an den Stadtentwicklungsausschuss zum Bruch des Bürgervertrags Klein Borstel auf. SPD,...

Weiterlesen...

Gespräche von LKB mit dem Bezirksamt scheitern final vor öffentlicher Plandiskussion

11 November 2018

Am 08. November 2018 gab es ein erneutes Treffen von Vertretern von Lebenswertes Klein Borstel e.V. mit dem Bezirksamt Hamburg-Nord. Gegenstand des Gesprächs war der Planungsstand für den Bebauungsplanentwurf Ohlsdorf 30. B-Plan-Entwurf Ohlsdorf 30 verletzt Bürgervertrag Zwar wird es...

Weiterlesen...

Deutliche Verdichtung am Anzuchtgarten – Bezirksamt reißt Terminplan des Bürgervertrages

25 August 2018

Anfang des Jahres 2018 hat das Büro Renner Hainke Wirth Zirn Architekten (RHW) das Werkstattverfahrens für die Bebauung des Anzuchtgartens gewonnen. Seitdem spielt das Bezirksamt auf Zeit. In diversen Gesprächen, die seitdem mit Lebenswertes Klein Borstel e.V. stattgefunden haben,...

Weiterlesen...

Siegerentwurf nicht bürgervertragskonform – Bezirksamt verweigert Anpassungen

04 März 2018

Am 20. Februar 2018 hat das Büro Renner Hainke Wirth Zirn Architekten (RHW) den 1. Preis des Werkstattverfahrens Große Horst gewonnen. Der Siegerentwurf soll nun die Grundlage zur Erarbeitung eines Funktionsplans bilden, dem sich ein Bebauungsplanverfahren anschließt. Siegerentwurf nicht...

Weiterlesen...