SPD, Grüne und Linke rufen aktiv zum Bruch des Bürgervertrags Klein Borstel auf

04 Dezember 2018

Nach der öffentlichen Plandiskussion am 22. November 2018 in Klein Borstel rufen nun die Fraktionen der SPD, der Grünen sowie der Linken des Bezirks Hamburg-Nord mit einem gemeinsamen Antrag an den Stadtentwicklungsausschuss zum Bruch des Bürgervertrags Klein Borstel auf. SPD,...

Weiterlesen...

Gespräche von LKB mit dem Bezirksamt scheitern final vor öffentlicher Plandiskussion

11 November 2018

Am 08. November 2018 gab es ein erneutes Treffen von Vertretern von Lebenswertes Klein Borstel e.V. mit dem Bezirksamt Hamburg-Nord. Gegenstand des Gesprächs war der Planungsstand für den Bebauungsplanentwurf Ohlsdorf 30. B-Plan-Entwurf Ohlsdorf 30 verletzt Bürgervertrag Zwar wird es...

Weiterlesen...

Deutliche Verdichtung am Anzuchtgarten – Bezirksamt reißt Terminplan des Bürgervertrages

25 August 2018

Anfang des Jahres 2018 hat das Büro Renner Hainke Wirth Zirn Architekten (RHW) das Werkstattverfahrens für die Bebauung des Anzuchtgartens gewonnen. Seitdem spielt das Bezirksamt auf Zeit. In diversen Gesprächen, die seitdem mit Lebenswertes Klein Borstel e.V. stattgefunden haben,...

Weiterlesen...

Siegerentwurf nicht bürgervertragskonform – Bezirksamt verweigert Anpassungen

04 März 2018

Am 20. Februar 2018 hat das Büro Renner Hainke Wirth Zirn Architekten (RHW) den 1. Preis des Werkstattverfahrens Große Horst gewonnen. Der Siegerentwurf soll nun die Grundlage zur Erarbeitung eines Funktionsplans bilden, dem sich ein Bebauungsplanverfahren anschließt. Siegerentwurf nicht...

Weiterlesen...

Bürgerbeteiligung zur Bebauungsdichte liegt auf dem Tisch – Eingabe beim Stadtentwicklungsausschuss

11 Januar 2018

Am 11. Januar 2018 haben Mitglieder des Vereins Lebenswertes Klein Borstel e.V. dem Stadtentwicklungsausschuss des Bezirks Hamburg-Nord 251 Unterschriften unmittelbarer Anwohner für folgender Eingabe übergeben: “Wir, die unterzeichnenden Anwohner der Fläche “Am Anzuchtgarten”, bitten den Stadtentwicklungsausschuss im Rahmen des...

Weiterlesen...

Gespräch mit dem Bezirk zum fehlerbehafteten Wettbewerbsverfahren

21 Dezember 2017

Am 18. Dezember 2017 hat in den Fraktionsräumen der Hamburgischen Bürgerschaft ein Gespräch zwischen Lebenswertes Klein Borstel e.V., dem Dachverband IfI, Bezirksamtsleiter Rösler sowie den SPD- und Grünen-Fraktionsspitzen der Bürgerschaft sowie des Bezirkes Hamburg-Nord stattgefunden. Fehlerbehaftetes Wettbewerbsverfahren muss korrigiert...

Weiterlesen...

Folgerungen aus dem Bürgervertrag – Warum nur 40 Wohneinheiten gebaut werden dürfen

21 Dezember 2017

Der Bürgervertrag besagt, dass für die nachfolgende Wohnbebauung ein Bebauungsplan aufgestellt wird “in Orientierung an den Planzielen und Festsetzungen des Bebauungsplans Ohlsdorf 12; Art und Stil sollen an das Neubaugebiet angepasst werden. Das Maß der Bebauung soll grundsätzlich nicht...

Weiterlesen...

Anfrage der CDU an den Bezirk – Rösler verstrickt sich in Widersprüche

20 Dezember 2017

Am 05. Dezember 2017 hat Dr. Schott, Fraktionsvorsitzender der CDU im Bezirk Hamburg-Nord, eine Kleine Anfrage zum Bürgerbeteiligungsverfahren in Klein Borstel gestellt. In seiner Antwort verstrickt sich Bezirksamtsleiter Harald Rösler – persönlich Mitunterzeichner des Bürgervertrags Klein Borstel –  in...

Weiterlesen...

Rückschritte in Klein Borstel – “Ampel” zunehmend rot!

02 Dezember 2017

Im März 2017 hat die Volksinitiative “Hamburg für gute Integration!” gemeinsam mit dem Dachverband “Initiativen für erfolgreiche Integration Hamburg” für die im Juli 2016 geschlossenen Bürgerverträge eine „Ampel“ vorgestellt, die den Status und die Fortschritte bei der Umsetzung der...

Weiterlesen...

Vertragsbruch dauert an – Keine Einigung mit dem Bezirk Nord

02 Dezember 2017

Seit Anfang November ist offensichtlich, dass das Bezirksamt Nord nicht gewillt ist, den Bürgervertrag Klein Borstel einzuhalten. Und das, obwohl Bezirksamtschef Harald Rösler den Vertrag persönlich unterschrieben hat. Ein Gespräch zwischen den Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktionen der Hamburgischen Bürgerschaft Dr....

Weiterlesen...