headerbild_sbahn

Andere Initiativen

Lebenswertes Lemsahl-Mellingstedt e.V. i.Gr.

Der Verein „Lebenswertes Lemsahl-Mellingstedt e.V.i.Gr.“ wurde als Reaktion auf die sich im Bau befindliche ZEA und die weiterführenden überlegungen der Stadt Hamburg zur Nutzung weiterer Flächen in Lemsahl-Mellingstedt gegründet. Ziel des Vereins ist der Erhalt eines lebenswerten, freundschaftlichen und durch nachbarschaftlichen Zusammenhalt geprägten Umfelds für seine Anwohner und hier lebende Flüchtlinge. Er fordert eine Miteinbeziehung der Anwohner in Planungen und eine Anwendung des Königsteiner Schlüssels auch auf Stadtteilebene. Weitere Informationen stehen unter www.lebenswertes-lemsahl.de zur Verfügung.

Vorsitzender: Andreas Büttner
E-Mail: info@lebenswertes-lemsahl.de
Web: www.lebenswertes-lemsahl.de


Initiative Natürlich MITTEndrin!

E-Mail: info@natuerlich-mittendrin.de
Web: www.natuerlich-mittendrin.de


Initiative „Gemeinsam in Poppenbüttel“

„Gemeinsam in Poppenbüttel“ ist eine Initiative von Poppenbüttler Bürgerinnen und Bürgern, die sich für eine nachhaltige und sozialverträgliche Unterbringung von Flüchtlingen in der geplanten Folgeunterkunft Poppenbüttler Berg/Ohlendieck, einsetzt. Die Gründung als Verein steht bevor.
Initiative „Gemeinsam in Poppenbüttel“

E-Mail: Ohlen.Dieck@web.de
Web: www.gemeinsam-in-poppenbuettel.de


VIN-Rissen

Die Bürgerinitiative VIN-Rissen, Vorrang für Integration und Nachhaltigkeit, wurde Ende Oktober 2015 gegründet. Ziel der Initiative ist es, der vom Hamburger Senat geplanten, ghettoartigen Unterbringung von 4.000 Flüchtlingen ein klares Konzept entgegen zu setzen. Das Konzept basiert auf Integration durch dezentralisierte Unterbringung und fordert Nachhaltigkeit bei allen Maßnahmen. VIN-Rissen hat in der kurzen Zeit seit Gründung bereits über 300 Unterstützer gewonnen.

E-Mail: kontakt@vin-rissen.de
Web: www.vin-rissen.de


Bürgerinitiative Neugraben-Fischbek – Nein zur Politik!

Diese Initiative ist ein freier Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern aus Hamburg Billwerder sowie angrenzender Stadtteile. Wir sind für Integration und distanzieren uns ausdrücklich von jeglichem rechten Gedankengut!

E-Mail: mitmachen@binf-online.de
Web: www.binf-online.de